Der dritte Autobahnanschluß für den Raum Dingolfing wurde am Dienstag, den 09.12.2014, im Beisein von zahlreichen Ehrengästen für den Verkehr freigegeben. Die Planung des Autobahnanschlusses sowie der Anbindung an das weiterführende Straßennetz wurde von BBI im Auftrag der Autobahndirektion Südbayern bzw. des Landkreises Dingolfing-Landau übernommen. Übersichtslageplan

 14-11-14-005 Das als ÖPP-Projekt durch Hochtief erstellte und nach Passivhaus-Standard konzipierte Sonderpädagogische Förderzentrum konnte nach rund zweieinhalb Jahren Planungs- und Bauzeit offiziell der Bestimmung übergeben werden.
Unsere Leistung: Tragwerksplanung

Gemeinsam mit Herrn Preß als Auftraggebervertreter und Herrn Weiß von BAM Sports konnten wir zahlreiche Bauingenieurstudentinnen und -studenten der Hochschule Potsdam auf der Baustelle begrüßen.

Pressebericht Quelle:  Bayerische Staatszeitung, 10.09.2014

Im Beisein von zahlreichen Ehrengästen wurde der Neubau des Bildungscampus der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz eingeweiht. BBI zeichnet für die Tragwerksplanung des Lehrsaalgebäudes, des Werkstattgebäudes für Maler und Lackierer, der Infrastrukturzentrale und der Neugestaltung des Mensabereiches verantwortlich.

k-14-09-17-011 Im Beisein von Vertretern der Schulstiftung der Diözese Regensburg, Landrat Peter Dreier und der Schulfamilie wurde das Richtfest für den Erweiterungsbau gefeiert. Ein echter Hingucker wird das Holzfaltwerkdach des Mensabereiches, das BBI in Zusammenarbeit mit dem Architekurbüro efz entwickelte.

 

k-14-10-09-009 ebm-papst ist in Landshut weiter auf Expansionskurs. BBI darf diesen Kurs mit der Tragwerksplanung für den Neubau des Produktions- und Montagewerkes in Landshut begleiten.

 

ebm-papst ist in Landshut weiter auf Expansionskurs. BBI darf diesen Kurs mit der Tragwerksplanung für den Neubau des Produktions- und Montagewerkes in Landshut begleiten.

Am 18.09.2014 konnten die Bauherren Edeltraud und Bernhard Waldinger und das BBI-Planungsteam (Dr. Norbert Burger und Dr. Denise Eberspächer) aus der Hand von Staatsekretär Gerhard Eck und Kammerpräsident Dr. Heinrich Schroeter für das Schloß Gerzen den Denkmalpflegepreis der Bayerischen Ingenieurekammer Bau entgegennehmen. Wir freuen uns über die Auszeichnung, stellt sie doch die Kompetenz der BBI Bauer Beratende Ingenieure GmbH im Denkmalbereich unter Beweis.
Plakat
Bewertung

 

Seit dem Frühjahr 2014 laufen die Bauarbeiten für die Parkplätze und Fußgängerunterführungen der Anschlussstelle Regensburg Universität und der Galgenbergstraße. Die Parkplatzflächen des Stadions sind vom Anschlusstellenast der Autobahn A 3 und der Galgenbergstraße durchschnitten. Zum gefahrlosen Erreichen des Stadions von den Parkplätzen wurden deshalb  neben von den Parkplätzen getrennten Fußwegverbindungen auch 3 Unterführungsbauwerke geplant. Entwurfs-, Ausführungsplanung und Vorbereitung der Vergabe wurden von BBI übernommen.

Bei den Unterführungsbauwerken sind die Betonarbeiten weitgehend abgeschlossen und auf den Parkplatzflächen wird derzeit nach Einbringen der Asphalttragschicht in den Fahrgassen das Rasenfugenpflaster der einzelnen Parkplätze verlegt. Die Baumaßnahmen werden von BBI im Rahmen der ebenfalls beauftragten örtlichen Bauüberwachung und Bauoberleitung betreut. Zum derzeitigen Zeitpunkt kann von einer termingerechten Fertigstellung und Einhaltung des vorgegebenen Kostenrahmens ausgegangen werden.

Direkt hinter dem Dom St. Martin und mit Blick auf die Burg Trausnitz liegt die neue Geschäftsstelle der Lebenshilfe Landshut. Das Einzeldenkmal war nach wechselvoller Geschichte in einem schlechten Zustand und wurde behutsam saniert und der neuen Nutzung angepasst. Neben der Geschäftsstelle finden noch ein Laden sowie das Cafe am Dom Platz. BBI konnte hier die Kompetenz in der Tragwerksplanung bei der Denkmal gerechten Sanierung unter Beweis stellen.

Rund 500 Besucher konnten Bürgermeister Ludwig Wachs und BBI am Tag der Energie auf der Kläranlage Bad Abbach begrüßen.Bürgermeister Ludwig Wachs zeigte sich überwältigt vom Besucheransturm. Gleichzeitig mit dem Tag der Energie hatte der Markt Bad Abbach sein Leuchtturmprojekt der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. Zahlreiche Bürger aber auch Besucher von auswärts nutzten die Gelegenheit, den innovativen Einsatz von Biogastechnologie zur Schlammfaulung auf der Kläranlage zu besuchen. Von 13:00 bis 16:00 führten Projektleiter Dipl.-Ing. (TU) Kai Christensen und seine Kollegen dem Abwasserlauf folgend die Besucher durch die Kläranlage und erläuterten die Besonderheiten des Pilotprojektes.

 

  Im Zuge des Neubaus eines Wohn- und Geschäftshauses mit Tiefgarage wurde durch BBI eine komplexe Hangsicherung unter Einsatz einer aufgelösten Bohrpfahlwand und Verwendung von Teilen des Altbestandes konzipiert. Im Endzustand werden die Lasten durch die Konstruktion der Tiefgarage übernommen.

 

Endlich ist es für die Kinder soweit: die neue Kinderkrippe nimmt den Betrieb auf. BBI zeichnet sich bei diesem Projekt für die Tragwerksplanung verantwortlich. Die Landshuter Zeitung berichtet in der Ausgabe vom 11.6.2014.

BBI Bauer Beratende Ingenieure GmbH ist mit zwei Projekten am Tag der Energie der Bayerischen Ingenieurekammer Bau vertreten. Am Samstag, den 12. Juli 14 -17 Uhr, kann die Paul-Moor-Schule in Nürnberg besichtigt werden. BBI war mit der Tragwerksplanung des Projektes betraut. Die jüngst mit dem Preis >>Leuchtturmprojekt des Umweltcluster Bayern<< ausgezeichnete Kläranlage Bad Abbach wird am Sonntag, den 13. Juli, von 14 bis 16 Uhr von BBI Projektleiter Dipl.-Ing. Kai Christensen und Dipl.-Ing. Detlev Wedi von ATM vorgestellt. BBI zeichnet für Projektidee, Planung und Bauüberwachung verantwortlich. http://energietag.info/

Nachdem seit Mitte März 2014 der Bau der drei Bauwerke zur Unterführung der Anschlussstelle Regensburg Universität und der Galgenbergstraße läuft, hat am 28. April 2014 auch der Parkplatzbau begonnen. Mittendrin wird zeitgleich das Stadion selbst gebaut. 
DSCF9097 Damit wird derzeit auf allen Baufeldern des rund 13 Hektar großen Baugrundstückes gebaut. Es werden das Stadion für 15.000 Zuschauer, 3 Unterführungsbauwerke für Fußgänger mit Durchgangsbreiten von 8 m bis 12 m und Längen von 22 m bis 34 m sowie rund 1.700 PKW-Parkplätze, 27 Bus-Parkplätze und 800 Fahrradstellplätze errichtet. Nach den Ingenieurleistungen der Entwurfs-, Ausführungsplanung und Vorbereitung der Vergabe für die Parkplätze und die Unterführungen werden von BBI auch die örtliche Bauüberwachung und die Bauoberleitung für diese Objekte wahrgenommen.

 

 

Die Gemeinde Böhmfeld plant die Erschliessung zweier Baugebiete im Osten und im Westen ihres Gemeindegebietes. Im Rahmen eines Planungswettbewerbes wurden die Entwürfe von 6 Ingenieurbüros der Öffentlichkeit vorgestellt und mit Punkten bewertet. BBI konnte sich mit beiden Entwürfen deutlich durchsetzen und wurde von der Gemeinde Böhmfeld mit der Bauleitplanung, der Erschliessungsplanung und der Planung der Wasserversorgung der beiden Baugebiete beauftragt.

Am 01.04.2014 bezog die Niederlassung in Regensburg ihre neuen Büroräume in der Heinkelstraße 3. Die modernen Büroräume schaffen eine produktive Arbeitsatmosphäre und ermöglichen den weiteren Ausbau des Standortes Regensburg

VSVI Vortrag RE 2012

Aus den Händen der Geschäftsführerin Dr. Claudia Reusch konnte Bürgermeister Ludwig Wachs am 19.02.2014 die Urkunde zur Auszeichnung „Leuchtturmprojekt“ des Umweltclusters Bayern entgegennehmen.