Im Bereich historischer Gebäude reicht das Tätigkeitsspektrum von der Bauaufnahme über die Schadensaufnahme, die statisch-konstruktive Beurteilung und Entwicklung denkmalverträglicher Instandsetzungskonzepte, Genehmigungs- und Ausführungs-planung bis hin zu einer umfassenden und intensiven Betreuung während der Bauausführung. Bei Bedarf können auch genauere Untersuchungen alter Bausubstanz, z. B. an Holzbauteilen mit der zerstörungsfreien Bohrwiderstandsmessung durchgeführt werden. Im Falle denkmalgeschützter Gebäude steht die Unterstützung des Bauherrn in denkmalpflegerischen Fragen und der intensive Kontakt zu den Denkmalschutzbehörden im Mittelpunkt der Arbeit. Im Vordergrund steht das Ziel, in enger Zusammenarbeit mit den Auftraggebern und den übrigen Planungsbeteiligten die für das Projekt in wirtschaftlicher und technischer Hinsicht, sowie die für die spätere Nutzung optimale Lösung zu finden und umzusetzen.

Denkmalpflege,
statisch-konstruktive Begutachtungen, Schadenskartierungen
Planung denkmalgerechter Instandsetzungsmaßnahmen
SiGe-Koordination und Bauüberwachung
Zerstörungsfreie Prüfmethoden
  Erkundungen und Beurteilungen der Schadensursache